DRK Presseinformationen https://www.drk-stuttgart-ost.de de DRK Wed, 14 Apr 2021 05:27:09 +0200 Wed, 14 Apr 2021 05:27:09 +0200 TYPO3 EXT:news news-156 Tue, 29 Sep 2020 11:00:00 +0200 Bereitschaft Ost erhält neues Landesfahrzeug https://www.drk-stuttgart-ost.de/aktuelles/presse-service/meldung/bereitschaft-ost-erhaelt-neues-landesfahrzeug.html Die DRK Bereitschaft Stuttgart-Ost erhält ein neues Landesfahrzug

Am 18.09.20 durften unser Bereitschaftsleiter Tobias und unser Zugführer Fabian einen neuen Gerätewagen Betreuung (GW Bt 1) übernehmen. Der GW-Bt 1 wird dem DRK Stuttgart-Ost vom Land Baden-Württemberg zur Verfügung gestellt und ersetzt unseren bisherigen Betreuungs-LKW mit dem Baujahr 1998.

Aktuell ist das Fahrzeug noch leer. Bis wir die fehlende Beladung in Form von Rollcontainern vom Land Baden-Württemberg übergeben bekommen, werden wir den Gerätewagen mit organisationseigener Ausrüstung für Betreuung & Verpflegung ausstatten. Außerdem wird das Fahrzeug nach den Vorgaben des Landes Baden-Württemberg noch mit DRK-Logos und Funkrufnamen beklebt.

Sobald diese Arbeiten abgeschlossen und unsere Helferinnen & Helfer in das Fahrzeug eingewiesen sind, können wir das Fahrzeug offiziell mit dem Rufnamen Rotkreuz Stuttgart 51/38-1 in Dienst stellen.

]]>
news-150 Wed, 29 Jul 2015 08:00:00 +0200 Mitglied des DRK Stuttgart-Ost in Nepal im Einsatz https://www.drk-stuttgart-ost.de/aktuelles/presse-service/meldung/mitglied-des-drk-stuttgart-ost-in-nepal-im-einsatz.html Unser langjähriges Bereitschaftsmitglied und ehemaliger Bereitschaftsarzt Dr. Johannes Schad ist zur Zeit als Leiter der Gesundheitsstation des Deutschen Roten Kreuz in Nepal im Einsatz. Anbei der Link zum Bericht über die Arbeit vor Ort:

http://blog.drk.de/harte-realitaet-in-nepal-weite-fussmaersche-zur-drk-gesundheitsstation-2750.html

Link zum Video:

https://youtu.be/Bmm1MuVwlQo

]]>
news-152 Mon, 16 Feb 2015 08:00:00 +0100 Testkochen der Einsatzeinheit 6 https://www.drk-stuttgart-ost.de/aktuelles/presse-service/meldung/testkochen-der-einsatzeinheit-6.html Im Bereich des Bevölkerungsschutzes wirkt die Bereitschaft 1 (Stuttgart-Ost) in der Einsatzeinheit 6 (EE6) mit und stellt dort das komplette Leistungsmodul Betreuung/Logistik incl. Verpflegung. Das Leistungsmodul Betreuung & Logistik gewährleistet die Versorgung Betroffener sowie der Einsatzkräfte und übernimmt Materialtransporte. Zu den Aufgaben gehören unter anderem die „Verpflegung und vorübergehende Unterbringung“ Betroffener.

Um uns stets weiterzubilden werden hierzu Übungen in diesem Arbeitsfeld durchgeführt. In der Zeit vom 6.2.- 27.2.2015 befindet sich die Einsatzeinheit 6 zu Testzwecken vorübergehend im Besitz der Kärcher-Schnelleinsatzküche KRR 50 E.

Am vergangenen Samstag, den 14.2.2015,  wurde in den neuen Räumlichkeiten der Bereitschaft 1 in der Landhausstr. 178 zu diesem Zweck ein Testkochen durchgeführt.

Zu Beginn mussten die drei Module (Funktionskisten: Kombidämpfer, Kochen und Wasser) in das Bereitschaftsheim gebracht und mit drei Helfern aufgebaut werden.

Auf der Speisekarte standen an diesem Tag folgende Gerichte:

  • Hauptspeise: Rinderbraten an brauner Soße
  • Beilagen: Kartoffelklöße, Blaukraut
  • Nachspeise: Apfelmus-Streusel-Kuchen, Brownie-Kuchen

Sowohl die Hauptspeise als auch die Nachspeisen wurden im Kombidämpfer zubereitet.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle beteiligten Helfer.

]]>
news-154 Thu, 24 Jun 2010 08:00:00 +0200 Das Gemetzel von Solferino am 24. Juni 1859 https://www.drk-stuttgart-ost.de/aktuelles/presse-service/meldung/das-gemetzel-von-solferino-am-24-juni-1859.html Am 24. Juni 1859 ereignet sich ein mörderisches Gemetzel in der Gegend um Castiglione mit Solferino im Mittelpunkt. Auf einer Länge von zwanzig Kilometern kämpfen ineinander verkeilt 170.000 Österreicher mit 150.000 Franzosen und Piemontesen. Henry Dunant, Unternehmer aus Genf, versucht vergeblich den französischen Kaiser zu erreichen. Er braucht dessen Unterstützung für sein Projekt in Algerien. Statt auf den Kaiser trifft er auf zahllose Verwundete und hilft unermüdlich. Sein Gedanke: Sobald ein Soldat verwundet ist, ist er kein Soldat mehr, sondern ein Mensch, der alle Hilfe verdient. Jeder Verwundete muss versorgt werden... Es wird zur Geburtsstunde des Roten Kreuzes. Peter und Ulrich Ladurner haben diese Momente in einem Artikel beschrieben: Wasser, rot vom Blut

Von Peter und Ulrich Ladurner | © DIE ZEIT, 18.06.2009 Nr. 26.  Lesen Sie auch mehr auf DRK.de

]]>